GEMEINSCHAFTSBILDENDE SEMINARE

NACH SCOTT PECK

Scott Peck beschreibt, wie Gruppen auf dem Weg in die Authentizität verschiedene Phasen durchlaufen (Pseudogemeinschaft, Chaos, Leere, Authentizität).
In den zweitätigen gemeinschaftsbildenden Seminaren kann man erleben, wie eine Gruppe diese Phasen durchläuft, bis hin zur offenen und klaren Atmosphäre der Authentizität.

Die Gruppe wird dabei nicht gelenkt, sondern nur begleitet. Der Prozess entwickelt sich von alleine, die Leitung greift nur ein, wenn die Gruppe stecken bleibt oder eine Hilfestellung benötigt.
Durch das begleitete Erleben dieses Prozesses kann die Fähigkeit geübt bzw. erlernt werden, eine Gruppe bestmöglichst darin zu unterstützen, in ehrliche Begegnung zu gelangen, egal ob es sich dabei um die Firma, die eigene Familie oder eine Lebensgemeinschaft handelt.
Gruppen die das Seminar mitgemacht haben, können den Prozess ohne Begleitung weiterführen.

Lit.: Scott Peck, Gemeinschaftsbildung - der Weg zu authentischer Gemeinschaft, aus dem Englischen, Oktober 2007.

BEGLEITUNG, INFORMATION und ANMELDUNG:
Andrea Bachstein, Johannes Peters, siehe KONTAKTE